Updates


Neuigkeiten rund um die RAW

16.05.2022

Fascho-Feier in Bleiburg/Pliberk - war's das jetzt?

Aktivist*innen des AK Bleiburg/Pliberk werden am 25.05. in der w23 einen Überblick über de aktuellen Stand und Perspektiven geben: Was fand 2022 in Bleiburg/Pliberk überhaupt noch statt? Ist die Feier in Bleiburg/Pliberk nun ein für alle mal Geschichte?

06.05.2022

Buchpräsentation: "Kritik des Antisemitismus" mit Andreas Peham

Der Antisemitismusexperte Andreas Peham wird am 13.5. in der w23 uns sein neues Buch "Kritik des Antisemitismus" vorstellen, anschließend wird es Zeit für Fragen und Diskussion geben.

06.04.2022

Die Autonome Wohnfabrik

ir haben die Bewohner*innen der Autonomen Wohnfabrik aus Salzburg zu einem Vortrag in die w23 eingeladen. Weitere Infos gibts hier.

18.12.2021

Veranstaltung mit dem Jugendrat

Am 5.1.2022 werden uns Aktivist*innen vom Jugendrat erzählen, wie der Jugendrat entstanden ist, was ihre Grundsätze sind, wie sie sich organisieren, welche Rolle sie im Kampf gegen den Lobautunnel einnehmen, was sie darüber hinaus sonst so machen, was ihre Ziele sind und wie mensch Teil von ihnen werden oder sie unterstützen kann. Mehr dazu hier.

26.10.2021

Antifaschistischer Rundgang am Zentralfriedhof

Am 30.10.: Antifaschistischer Rundgang am Zentralfriedhof im Rahmen der Kritischen Einführungstage der ÖH Uni Wien

09.10.2021

Infoabend zu Reproduktiver Gerechtigkeit

Der nächste Fundi Aufmarsch steht vor der Tür. Eine gute Gelegenheit über reproduktive Gerechtigkeit zu sprechen. Es gibt Gruppen die tatkräftig dafür sorgen dass Schwangere trotz Verbote und finanzieller Notlagen einen Zugang zu einem sicheren Abbruch bekommen. Eine davon ist Ciocia Wienia die uns am 13.10. in der w23 über ihre Arbeit berichten werden und wie wir sie dabei unterstützen können.

16.03.2021

Smash the CIS-TEM!

Wir solidarisieren uns mit Kerosin95! Schreibt einen Protestbrief an Der Standard. Schreibt Beschwerden an den Presserat.

04.12.2020

Pro Choice Stadtrundgang

Am 8.12. findet in Wien ein Pro Choice Stadtrundgang aus der Reihe (Re)claim the City - Widerständig Spazieren statt. Dabei werden Orte und ihre Bedeutung für die Kämpfe um reproduktive Gerechtigkeit erkundet.

21.08.2020

(Re)claim the City - Widerständig Spazieren

Viele Veranstaltungen und Diskussion mussten COVID-19 bedingt in den letzten Monate ausfallen, oder konnten nur online stattfinden. Trotz prekärere Lage, halten wir es aktuell für keine gute Idee in der w23 Programm zu machen. Darum wird diesen Sommer & Herbst die Stadt unser Raum. Hier gehts zum Programm von (Re)claim the City - Widerständig Spazieren.

02.07.2020

Das Problem heisst Männergewalt!

Aufgrund aktueller Ereignisse rufen wir zur feministischen Demo gegen Männergewalt auf! Allein in Österreich wurden innerhalb der letzten Wochen mehrere Frauen* von ihren Partnern ermordet und eine feministische Kundgebung in Wien von Faschos angegriffen. Zudem spitzt sich die Situation weltweit für Feminist_innen und FLINTA* Personen weiter zu!

23.06.2020

Offenes Treffen - antifaschistische Stadtspaziergänge

Für die w23 - wie auch für viele andere linksradikale/emanzipatorische Räume - ist die aktuelle Situation alles andere als leicht. Statt den üblichen Veranstaltungen, soll im Sommer die Stadt entdeckt werden. Wenn du Lust hast dich bei der Orga zu beteiligen, dann schau beim offenen Spaziergang-Orga-Treffen vorbei.

11.06.2020

"Marsch für die Familie" die Hölle heiß machen!

Obwohl die für den 13. Juni 2020 geplante Wiener Regenbogenparade abgesagt wurde, veranstalten die klerikalfaschistischen Fundis von der “Plattform Familie” ihren Frauen- und LGBTIQ*-feindlichen “Marsch für die Familie”. Wie auch in den letzten Jahren wird es wieder (queer)feministische Proteste geben!

10.06.2020

Kein Gott! Kein Staat! Kein Patriarchat!

Keine liberal-feministischen Lippenbekenntnisse oder – im Pride-Month –regenbogenverzierte Schaufensterscheiben täuschen darüber hinweg: Es tobt ein erbitterter Abwehrkampf gegen jede Form von Gleichstellung und Anti-Diskriminierung, geprägt von Sexismus, Rassismus und LGBTIQ*-Feindlichkeit.

26.05.2020

Aktionstage #AbortionInCrisis

Anlässlich des Internationalen Tages für Frauengesundheit am 28. Mai und Pfingsten als christliches Hochfest, startet das Feminist As Hell Bündnis, ein Zusammenschluss verschiedener Pro Choice Gruppen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Aktionstage unter dem Motto „Abortion in Crisis – Schwangerschaftsabbruch in der Krise“.

08.05.2020

Gesundheit für alle - Wohnungen statt Lager!

Solidaritätskundgebung mit den Bewohner*innen im Messe-Quarantäne Lager am Sonntag 10.5.2020

21.04.2020

ProChoice und Covid-19

Unser Alltag ist momentan von COVID-19 Pandemie geprägt. Welche Auswirkungen hat die aktuelle Situation für ungewollt Schwangere? Welchen Stellenwert hat Pro Choice in den von weißen Cis-Männern dominierten Krisenstäben? tl;dr KEINEN. Wir haben ein Video zur Thematik gemacht.

20.03.2020

Transpi Soliaktion

Aufruf zur solidarischen Transpi Aktion am 21.3. dem internationalen Tag gegen Rassismus

03.03.2020

Demo gegen das mörderische EU-Grenzregime

Wir rufen auf zu lautem und entschlossenem Protest gegen die brutale und mörderische Schließung der Grenzen zwischen der EU und der Türkei gegen flüchtende Menschen. Raus zu Demo am 6.3. in Wien!

02.03.2020

Grenzen auf! Sofort! Festung Europa Bekämpfen!

Die mörderischen Grenzregime sind vom "Sterben-Lassen", Rettung-Verweigern, Abschotten, zum aktiven Morden übergegangen!

Diese Situation ist für uns unerträglich und macht uns wütend. Werdet jetzt aktiv und überlegt euch, was ihr tun könnt. Fight Fortress Europe!

27.02.2020

Nasty "Näh"kränzchen

Der 8. März - internationaler feministischer Kampftag - steht vor der Tür und damit auch wieder die "Take Back the Streets"-Demo. Deswegen laden wir am Freitag dem 6.3. zum Nasty "Näh"kränzchen

20.02.2020

Erinnerungen an Friedrich Zawrel

Wir danken Friedrich Zawrel für seinen unermüdlichen Kampf. Wir sind dankbar dass er uns als Zeitzeuge daran erinnert hat was unsere Verantwortung ist: Niemals vergessen!

Friedrich Zawrel starb am 20. Februar 2015. Rest in Power

10.01.2020

Extrem Unbrauchbar. Über Gleichsetzungen von Links und Rechts

Am 18.1. laden die GEWI und wir zur Buchvorstellung und Diskussion über die Unbrauchbarkeit der Extremismustheorie. Extrem Unbrauchbar. Über Gleichsetzungen von Links und Rechts mit den Autor_innen Charlotte Busch & Tom Uhlig

25.11.2019

Deckname Jenny // Film im Widerstand

Deckname Jenny erzählt die fiktive Geschichte von jungen Aktivist*innen und ehemaligen Militanten. Mit Augenzwinkern. In Tempo, Zeitlupe und Aktion. Wir freuen uns auf den Filmabend und anschließendes Filmgespräch & Diskussion am 5.12. in Wien

24.11.2019

SuB23 - wer, wie, weshalb?

das que[e]r heisst nun SuB23 - Salon unter der Brücke! Warum das so ist kann hier nachgelesen werden. Woher die Inspiration für den neuen Namen kommt wird hier ausgeführt. Was ist eigentlich der Salon unter der Brücke? Das neue Selbstverständnis gibt es hier. Damit wird dasqueer.raw.at nicht mehr upgedatet - alle neuen Infos und Updates auf sub23.info!

05.11.2019

Workshop: Transformative Gerechtigkeit

Wie können wir mit Gewalt in unseren Gemeinschaften umgehen, ohne die Polizei zu rufen? Wir diskutieren die Theorie und Praxis von transformativer Gerechtigkeit und kollektiver Verantwortungsübernahme am 10.11. im A-Café

25.10.2019

dasque[e]r heißt jetzt "Salon unter der Brücke 23" (SUB23)!

Ab kommender Saison wird dasque[e]r nun im neuen Gewand als „Salon unter der Brücke 23“ (SUB23) auftreten. Wir freuen uns auf den Relaunch am 13.11.2019

12.10.2019

No Fundis!

Wir haben anlässlich des "Marsch für das Leben" eine kleine Intervention in der Wiener Innenstadt gestartet und an der Fundiroute Botschaften und Informationen für Passant_innen angebracht!

30.09.2019

Antifa Rundgang am Zentralfriedhof

An etlichen Stellen des Wiener Zentralfriedhof finden sich Hinweise auf antifaschistischen Widerstand. Wir wollen einige dieser Orte besuchen und deren Geschichte und Hintergründe bei einem antifaschistischen Rundgang am 20.10. erkunden.

08.09.2019

Wenn sie wieder laufen mit Fackeln in der Nacht...

Ein Nachbericht über den Fackelmarsch der neofaschistischen Identitären in der Wiener Innenstadt am 07.09.2019

14.06.2019

smash patriarchy - always and everywhere

Am 15. Juni veranstaltet die "Plattform Familie", wie auch die letzten Jahre gegen die Regenbogenparade den "Marsch für die Familie" in der Wiener Innenstadt. Ihre rassistische, Frauen*- und LGBTIQ*feindliche Hetze kann nicht unwidersprochen bleiben! Infos zum "Marsch für die Familie".