Texte


Hier findet ihr jede Menge Texte von 1995 bis heute.

frontieres repression

31.03.2015

Travelwarning!

Im April findet die nächste EU-weite rassistische "Joint Police Operation" statt. "Operation Amberlight" soll zwischen 1.-14. April oder 18. - 30. April stattfinden. Warnt und unterstützt potentiell Betroffene!

stopp asylgesetz

Freitag, 06.03.2015

03.03.2015

Stoppt rassistisches Asylgesetz!

Demo gegen weitere Verschärfungen der rassistischen Asylgesetze in Österreich. Aufruf der Plattform Refugees Welcome!

Demo

raw.at

megaphon

Sonntag, 08.03.2015

03.03.2015

F*L*I*T*-Block 8. März Wien

Am 8. März findet anlässlich des internationalen Frauen*tages wieder eine Demo in Wien statt. Dieses Jahr wird auch zu einem F*L*I*T*-Block aufgerufen

Demo

raw.at

Burschenschafterball verunmöglichen!

Infos und Übersicht zu den Protesten gegen den "Akademikerball" in Wien. Stand: Freitag 30.1. 14:57

TickerFlyer

Freitag, 30.01.2015

NoWKR Live-Ticker

Wie auch in den letzten Jahren, wird es auch heuer von uns einen Live-Ticker zu NoWKR geben. Wir versuchen so gut wie möglich einen umfassenden Überblick über die Demos, Blockaden und Aktionen gegen den sogenannten "Akademikerball" zu geben.

Live-Ticker

raw.at

encrypteverything

raw.at goes https

Verschlüsselt was nur geht! Ein Ratschlag, der angesichts der umfassenden Überwachung durch Geheimdienste nicht oft genug wiederholt werden kann. Ob PGP, OTR oder sichere Messenger wie Text Secure, es gibt zahlreiche Methoden den staatlichen Spion_innen die Massenüberwachung zu erschweren. Aber auch der ganz normale Internetverkehr kann im Normalfall problemlos mitgelesen werden.

50000 Grnde Teaser

Keine Beförderung von rechtem Gedankengut

Taxis sind das bevorzugte Transportmittel der Gäst_innen des Akademikerballs, um in die Hofburg zu gelangen. Liebe Taxilenker_innen, macht da nicht mit! Keine Beförderung von rechtem Gedankengut!

Freitag, 30.01.2015

Gegen die Kriminalisierung von Antifaschismus

Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass auch dieses Jahr wieder mit massiver Willkür und Gewalt seitens der Exekutive zu rechnen ist - deshalb rufen wir dazu auf, im Anschluss an die Demonstrationen und Blockaden gegen den WKR-Ball zum PAZ Rossauer Lände zu kommen.

Kundgebung

raw.at

Burshit Bingo

Spiel mit Burs(c)hi(t) Bingo!

Schon seit spätestens Dezember vergeht kaum ein Tag an dem nicht irgendein jenseitiger Artikel, eine hetzerische OTS oder ein tendenzöser Nachrichtenbeitrag über die geplanten Proteste gegen den "Wiener Akademiker" Ball, oder einfach kurz #nowkr, erscheint.

rainbow fist

Freitag, 16.01.2015

Protest gegen das LGBTIQ feindliche Café Prückel

Wieder homophober Vorfall im Café Prückel. Aufgrund eines Kusses wurde diese Woche ein lesbisches Paar aus dem Lokal verwiesen. Laut Café-Prückel-Besitzerin Christl Sedlar gehöre die „Zurschaustellung der Andersartigkeit“ der Frauen nicht in ein traditionelles Wiener Kaffeehaus, sondern in ein "Puff".

Homophobe Ansagen wie diese sind untragbar! Deshalb rufen wir zu einer Protest-Kundgebung am Freitag, den 16. Jänner 2015 auf! #KüssenImPrückel

Aktion

raw.at

Pro ChoiceSalzburgDez14

Pro-Choice Kundgebung Salzburg

Aufruf zur Pro-Choice Kundgebung am 6. 12. 2014 um 16:00 in Salzburg- LKH/Mülln

Solidarität mit Pro-Choice-Aktivist_innen und Betroffenen in Irland und weltweit!

Antwort auf die Stellungnahme des Redaxkollektivs der ASB

Triggerwarnung - unser Text enthält Beschreibungen sexualisierter Gewalt (da wir Inhalte und deren Formulierungen, die sexualisierte Gewalt darstellen bzw. verharmlosen, kritisieren)

Kritik am Definitionsmachtskonzept halten wir für wichtig, nehmen sie ernst und versuchen sie zu verstehen. Warum für uns aber die Stellungnahme des Redaxkollektivs der ASB einer sexistischen und täterschützenden Logik folgt, versuchen wir im Folgenden darzulegen.

freedom of movement

Samstag, 18.10.2014

Smash 114 FPG - Decriminalize Migration

Aufruf zur Demo am Samstag 18. Oktober um 15:00 - Marcus-Omofuma-Denkmal / Museumsquartier

Freispruch für die Angeklagten! Weg mit §114 ! Gegen Kriminalisierung von Migration! Bleibefreiheit für Alle!

Demo

raw.at

travelwarning

Travel Warning EU!

freedom of movement, no one is illegal

++ travel warning ++ Avertissement de voyage ++ SEYAHAT UYARISI ++ Внимание ++ Alerta para los migrantes ++ تحذير سفر ++ عملیات گسترده

Achtung, EU-weite Polizeikontrollen gegen Geflüchtete, Migrant_innen und Illegalisierte ab 13.10.2014!

Aufruftext Pro Choice Salzburg 2014

Es gibt jetzt einen Aufruftext zur Pro-Choice Demo in Salzburg, wir haben ihn etwas verändert und gepostet. Den Originaltext findet ihr unter: https://linksunten.indymedia.org/en/node/116016

Freitag, 25.07.2014

Bus zur Pro Choice Demo in Salzburg

Am 25.7. soll in Salzburg ein sogenannter „Marsch für das
Leben“ fundamentalistischer Abtreibungsgegner_innen
stattfinden. Wie schon in den letzten Jahren wird ihre
frauen*verachtende Propaganda aber nicht ohne Widerspruch
bleiben. Neben anderen Protesten wird es eine Pro–Choice-
Demonstration durch die Salzburger Innenstadt geben. Die
Demonstration startet um 13.00h.

Demo

raw.at

Rundgang zum Wiener Korporationsunwesen

Montag, 02.06.2014

Rundgang zum Wiener Korporationsunwesen

An Orten deutschnationalen Korporationsunwesens - einem wichtigen Eckpfeiler des (völkischen) rechtsextremen Spektrums in Österreich - wird der Rundgang Input zu verschiedenen Themen bieten.

Rundgang

raw.at

Freitag, 23.05.2014

ABGESAGT Präsentation der Antisexismusbroschüre

Mit Beiträgen von mehr als 50 Autor*innen, Grafiker*innen und Co-Redakteur*innen wird die Antisexismusbroschüre nun im Raum Wien - und darüber hinaus - verteilt und verbreitet. Sie greift Sexismus und antisexistische Interventionen aus verschiedensten Perspektiven auf, möchte niederschwellig für Diskriminierungen sensibilisieren und Strategien dagegen aufzeigen. Präsentation mit Leuten aus dem Redaktionskollektiv.

Broschürenpräsentation

raw.at

Mittwoch, 07.05.2014

Mädelsache Deutschnationalismus

Vortrag und Diskussion in Kooperation mit dem que[e]r

raw.at

nachberichtvorderseite

04/2014

NoWKR 2014 Nachbericht

Eine Nachbetrachtung der Proteste gegen den diesjährigen Akademikerball, der Medienberichterstattung und Polizeirepression.

12.03.2014

Gegen Rassismus, gegen Kriminalisierung von Flucht und Migration

Am 17. März 2014 beginnt am Landesgericht Wiener Neustadt der Prozess gegen 8 Personen, denen vorgeworfen wird, Teil einer "kriminellen Schleppervereinigung" zu sein. Sechs der Beschuldigten sind seit Anfang August 2013, also nun schon über sieben Monate, in Untersuchungshaft, zwei wurden erst im Februar 2014 enthaftet.

02/2014

Gegen den Burschenbundball in Linz! [Flugblatt]

Am 8. Februar treffen sich wie jedes Jahr Burschenschafter, im Palais Kaufmännischer Verein – auch "kleine Hofburg" genannt – zum Burschenbundball in Linz. Der Burschenbundball ist genau wie der WKR- bzw. Akademikerball in Wien nicht nur eine "Tanzveranstaltung", sondern dient der Vernetzung dieser rechtsextremen Männerbünde mit der sogenannten gesellschaftlichen Mitte und somit der Weiterverbreitung ihres reaktionären Weltbilds.

19.02.2014

Antifaschist seit Protesten gegen Akademikerball in U-Haft

Seit den Protesten gegen den Akademikerball am 24. Jänner sitzt der Antifaschist J. in Wien in Untersuchungshaft. Das ist der bisherige Höhepunkt der Kriminalisierung antifaschistischer Proteste.

Samstag, 08.02.2014

02/2014

Gegen den Burschenbundball in Linz!

Am 8. Februar treffen sich wie jedes Jahr Burschenschaften im Palais Kaufmännischer Verein – auch "kleine Hofburg" genannt – zum Burschenbundball in Linz. Der Burschenbundball ist genau wie der WKR- bzw. Akademikerball in Wien nicht nur eine "Tanzveranstaltung", sondern dient der Vernetzung dieser rechtsextremen Männerbünde mit der sogenannten gesellschaftlichen Mitte und somit der Weiterverbreitung ihres reaktionären Weltbilds.

Demo

raw.at

taxi plakat page001

01/2014

Keine Beförderung von rechtem Gedankengut!

Taxis sind die bevorzugte Transportmöglichkeit für die Gäst_innen des Akademikerballs, um in die Hofburg zu gelangen. Wir rufen Taxilenker_innen dazu auf, ihnen diesen Dienst am 24.1. zu verweigern.

Gegen den Akademikerball, Seite 1

01/2014

Gegen den Akademikerball!

Am 24. Jänner findet der Akademikerball in der Wiener Hofburg statt. Der Ball setzt die Tradition des burschenschaftlichen WKR-Balls unter neuem Namen und organisiert von der FPÖ fort. Bei diesem Ball handelt es sich nicht um eine harmlose Tanzveranstaltung, sondern um ein wichtiges Event der extremen Rechten. Ein Abend, an dem sich "National-Freiheitliche", Deutschnationale und offen Rechtsextreme selbst feiern und Kontakte mit Vertreter_innen der europäischen Rechten pflegen.

ticker.raw.at

01/2014

Den Akademikerball verunmöglichen!

Am 24. Jänner 2014 ist es wieder soweit: Der sogenannte "Akademikerball" soll in den Räumlichkeiten der Wiener Hofburg stattfinden. Auf dem von der FPÖ angemeldeten und von diversen Burschenschaften organisierten Spektakel tummelten sich in den vergangenen Jahren Rechtsextreme aus ganz Europa.

Die W23 feiert sich

Samstag, 07.12.2013

Die W23 feiert sich

Böse Zungen behaupten gelegentlich, die W23 wäre kein dancefloor. Herausforderungen die den Beat, das Rhytmusgefühl und die Füße betreffen nehmen wir gerne an...

Party

raw.at

11.11.2013

Neuer öffentlicher Schlüssel für raw@raw.at

Wir haben ab sofort (11. November 2013) einen neuen OpenPGP-Key für raw@raw.at . Wir bitten darum, jeden zukünftigen Mailwechsel mit dem neuen Schlüssel zu verschlüsseln. Dieser Key-Wechsel ist reine Routinemaßnahme, um eine stärkere Verschlüsselung zu gewährleisten.

Samstag, 26.10.2013

10/2013

Antinationaler Feiertag

Am 26en, wird wieder einmal der österreichische Nationalfeiertag stattfinden, mit allem drum und dran, Fahnen schwenken, Militärschau und nationalem Trubel. Um all das nicht unwidersprochen zu lassen, und um die Ideen einer Welt zu verbreiten in der wir nur noch Menschen sind und nicht mehr Angehörige irgendeiner dämlichen Nation, werden wir am Maria-Theresienplatz mit Infotischen, Musik usw. präsent sein.

Antinationale Kundgebung

raw.at

Nächste Seite » « Vorige Seite