Texte


Hier findet ihr jede Menge Texte von 1995 bis heute.

Transparent "Smash Fascism" beim antifaschistischen Infopoint am 8. Mai 2013

15.05.2013

Bericht vom 8. Mai 2013 in Wien

Am 8. Mai 2013 fand dieses Jahr gar keine "Trauerfeier" der rechtsextremen Burschenschafter und anderer völkischen Verbindungen statt: Stattdessen fand am Heldenplatz tagsüber eine Mahnwache des Bundesheeres statt und im Anschluß daran das "Fest der Freude", das vom Mauthausen Komitee Österreich organisiert wurde. Wir versuchen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) zusammenzufassen, was sich am 8. Mai genauer tat.

... doch nur Farb- und Pinselstrich

05/2013

Was hat Rassismus mit mir zu tun?

Rassismus ist Teil der derzeitigen österreichischen Gesellschaft. Ständig werden Menschen aufgrund bestimmter Vorstellungen über ihr Aussehen oder ihre Herkunft diskriminiert. Rassistische Anschauungen werden jedoch oft nicht als solche wahrgenommen, denn sie sind tiefsitzende Bestandteile des Welt- und Selbstbildes vieler Leute. Rassistische Ideen existieren also in der ganzen Gesellschaft und sind nicht nur unter Rechtsextremen und einzelnen "Hetzer_innen" verbreitet.

8. Mai - Tag der Zerschlagung des Nationalsozialismus - Vorderseite

05/2013

8. Mai: Tag der Zerschlagung des Nationalsozialismus

Seit spätestens 2012 entdeckten auch bürgerliche Initiativen und Parteien Burschenschaften als öffentlichkeitswirksames Thema. Die Abgrenzung von Burschenschaften und der FPÖ kommt gelegen, um sich selber als antifaschistisch darzustellen, gleichzeitig aber die eigene Geschichtsklitterung nicht hinterfragen zu müssen. Die Abgrenzung von den Burschenschaftern ist eine Möglichkeit, sich als das anständige, das bessere Österreich zu inszenieren. Wir wollen den völkischen Ideen der Burschenschafter nicht eine nationalstaatliche Alternative, die sich Österreich nennt, entgegenstellen, wir wollen gar kein Österreich!

08.05.2013

8. Mai: Terminübersicht

Am 8. Mai würden die rechtsextremen Burschenschaften und andere völkisch-deutschnationale Verbindungen des Wiener Korporationsringes (WKR) gerne wieder, wie in den Jahrzehnten zuvor, ihr "Totengedenken", ihr Gedenken an jene, die für "das deutsche Vaterland", also Nazi-Deutschland, ihr "Leben gegeben" haben am Wiener Heldenplatz abhalten. Nach derzeitigem Stand sieht es aber denkbar ungünstig aus. Wir versuchen hier einen Überblick zu geben, was wo wann geplant oder vermutet wird.

Donnerstag, 09.05.2013

Das Weiterleben der Ruth Klüger

Es ist eine Sache, den Holocaust überlebt zu haben. Aber es ist eine andere, danach zu fragen, wie sich dieses Leben nach dem Überleben gestaltet hat und welche Spuren die Erfahrungen von Verfolgung und Todesbedrohung im Leben einer Überlebenden hinterlassen haben. "Das Weiterleben der Ruth Klüger" portraitiert die aus Wien stammende amerikanische Literaturwissenschafterin Ruth Klüger vor dem Hintergrund dieser Frage.

Filmabend

raw.at

kein10opfer page001

Mittwoch, 27.03.2013

Kein 10. Opfer?!

Jahrelang haben die staatlichen Behörden die Existenz der Neonazigruppe "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) nicht aufgedeckt, sie teilweise sogar gedeckt. Der Rassismus der Taten und der Arbeitsweise von Behörden gerät nur mühsam in den Blick. Eine Veranstaltung mit Mitarbeiter_innen des apabiz Berlin.

Vortrag & Diskussion

raw.at

neinheisstnein

Consent is sexy!

Wie viele von euch wissen, wird Zustimmung als das freiwillige und ausdrückliche Einverständnis aller Beteiligten zu einer spezifischen sexuellen Handlung definiert. Wir wollen Geschichte, Praxis und Potential von Zustimmung in diesen Veranstaltungen näher anschauen und diskutieren.

162refugee grossdemoplakat1

Samstag, 16.02.2013

We demand our rights! - Gleiche Rechte für alle!

Für 16. Februar wird europaweit zu einem Aktionstag der Refugee-Proteste aufgerufen. In Wien wird es eine Demonstration der Refugees und Unterstützer_innen geben. Wir rufen zur zahlreichen Beteiligung auf!

Demo

raw.at

Alles beim alten

01/2013

Alles beim alten

Trotz neuem Namen bleibt der Akademikerball ein rechtsextremes Großevent: Am 1. Februar 2013 findet in den Prunkräumen der Wiener Hofburg ein Großevent der völkisch-deutschnationalen Burschenschaften statt. Was in den Jahrzehnten zuvor jeden letzten Freitag im Jänner unter dem Namen Ball des Wiener Korporationsringes (WKR-Ball) stattfand, wird heuer unter dem Namen Wiener Akademikerball und eine Woche später fortgeführt.

29.01.2013

Den Wiener Akademikerball unmöglich machen!

Am 1. Februar 2013 findet in der Wiener Hofburg erneut ein rechtsextremes Großevent statt: Der Wiener Akademikerball. Angemeldet von der FPÖ Wien soll er unter neuem Namen die Tradition des WKR-Balls fortführen - und somit ein Abend für die rechtsextreme Elite Österreichs und Europas sein.

2013 01 02 demo3

29.01.2013

Update von den Refugee-Protesten

Über zwei Monate ist es nun her, dass Refugees von Traiskirchen nach Wien demonstrierten und in der Folge ein Protestcamp im Sigmund Freud-Park in wiens Innenstadt errichtet haben. Ein kurzes und nicht vollständiges Update.

Solidarität mit den Geflüchteten - Layout-Vorschau

01.12.2012

Solidarität mit den Geflüchteten!

Am Samstag den 1.12 wollten die Protestierenden mit einer Demonstration ihren Anliegen Nachdruck verleihen. Doch die Demo wurde von den Behörden mit der haarsträubenden Begründung untersagt, an einem vorweihnachtlichen Einkaufssamstag wäre ansonsten das Verkehrschaos zu groß.

Das Camp der Geflüchteten neben der Universtität Wien im Sigmund-Freud Park

Dienstag, 27.11.2012

26.11.2012

Demo: Solidarität mit den Geflüchteten!

Demonstration

raw.at

refugeetentaction page001

31.10.2012

Das Problem heißt Rassismus!

Seit mehr als einer Woche befinden sich vor dem Brandenburger Tor in Berlin Flüchtlingsaktivist_innen im Hungerstreik. Nachdem sie und andere einen rund 600km langen Protestmarsch zurück­gelegt haben, eine der größten Flüchtlings­rechts­demonstrationen seit Jahren in Berlin organisierten und die nigerianische Botschaft in Berlin besetzten, harren rund ein Dutzend der Aktivist_innen bei Minusgraden vor dem Brandenburger Tor aus. Sie werden von den Schreibtischtäter_innen in den Behörden mittels menschenverachtender "Auflagen", welche die Polizei gehorsam umsetzt, übelst schikaniert.

Wir entscheiden selbst! - Kurzer Flyer

04.10.2012

Wir entscheiden selbst!

Gruppen wie beispielsweise Human Life International (HLI) wollen Frauen* das Recht auf Selbstbestimmung absprechen und sie zu Gebärmaschinen degradieren. Sie setzen Schwangerschaftsabbrüche mit Vergewaltigungen oder dem Holocaust gleich, um bei der Bevölkerung ein möglichst großes Entsetzen hervorzurufen. Ziel ist es dabei, Schwangerschaftsabbrüche weiter zu tabuisieren und Frauen als Täterinnen darzustellen.

Wir bestimmen selbst! (2012er Version)

10/2012

Wir bestimmen selbst!

Am 1. Jänner 1975 trat die so genannte Fristenlösung in Kraft. Nach langen und harten politischen Kämpfen, vor allem gegen die ÖVP und andere rechts-katholische Kreise, wurde es für Frauen in Österreich endlich möglich, einen Schwangerschaftsabbruch zumindest straffrei durchführen zu lassen. Doch die konservativen und klerikal-faschistischen Kreise...

reproductivechoice

Samstag, 06.10.2012

Abtreibung im internationalen Kontext

Abtreibungsgegner_innen arbeiten international sehr gezielt, um die öffentliche Debatte von der Perspektive der Frau hin zum Embryo zu verschieben. Ein Vortrag von und mit Sarah Diehl im Zuge der feministischen Aktionstage gegen den "Weltgebetskongress" christlicher Fundamentalist_innen in Wien.

Vortrag & Diskussion

raw.at

tweetline5

09.07.2012

Budapest Pride 2012: Eine Nachlese

Eine Zusammenstellung aller im Zuge unserer Live-Berichterstattung erstellten Tweets und der dazu geposteten Bilder

bpride12pre2

07.07.2012

Live von der Budapest Pride

Am 7. Juli findet die Budapest Pride 2012 statt. Von Wien reisen zwei von radicalqueer organisierte Busse unter dem Motto "Support the Budapest Pride" an, wir werden von dort live per Twitter berichten.

prsolistickerfoto

08.06.2012

Free Pussy Riot Aufkleber / New Free Pussy Riot Stickers!

Juhu! Die Free Pussy Riot Soli-Sticker sind da! / Download the Free Pussy Riot stickers and print them!

starpink

04.06.2012

Offenes Treffen

Am Montag dem 11. Juni 2012 um 18 Uhr laden wir zu einem gemütlichen offenen Treffen - Schwerpunkt-Thema Abtreibungsgegner_innen. Wenn dich interessiert was wir so machen (Abseits von SpaceInvasionen, Flugis und co) und du vielleicht auch Lust hast dich zu beteiligen, dann schau vorbei!

regenbogenfaust

03.06.2012

Support the Budapest Pride 2012

Die Budapest Pride findet heuer am 7. Juli statt. Von Wien aus organisiert die radicalqueer Vernetzung einen Bus nach Budapest, um die gemeinsame Anreise von Aktivist_innen zur Parade zu ermöglichen.

transpi03

19.04.2012

Pussy Riot Soli-Transpiaktion

Wir dokumentieren mit Vergnügen eine Soli-Transpi-Aktion für Pussy Riot

pussyriot flyer

18.04.2012

Info-Flyer: Pussy Riot

Hier gibts einen fix und fertigen Flyer zum runterladen, ausdrucken, kopieren und verteilen. Gemeinsam gegen Repression und Unterdrückung! Macht mit!

freepussyriotattack page001

04/2012

Free Pussy Riot!

Seit Oktober 2011 sind sie aktiv - die Aktivist_innen von Pussy Riot. Sie nehmen sich den öffentlichen Raum und tauchen in U-Bahnen oder auf öffentlichen Bussen auf, um dort ein Konzert zu machen. Nehmen den...

free pussy riot

16.04.2012

Aktionstag: Free Pussy Riot!

Aufruf zu gemeinsamen Pussy Riot Soli-Aktionen am 19. April 2012

1maerz streik

01.03.2012

Migrant_innenstreik 2012: Interventionen im öffentlichen Raum

Im Rahmen des transnationalen Migrant_innenstreiks 2012 fanden auch dezentrale Aktionen statt. An verschiedensten Orten in Wien wurden Transparente aufgehängt.

smashwkr1

27.01.2012

Smash WKR!

Am 27. Jänner - dem Jahrestag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz - findet der Ball des Wiener Korporations Ring (WKR) in der Wiener Hofburg statt.

pixel star media activism

25.01.2012

Infotext zu Medienaktivismus auf Demos und Aktionen

Einige grundsätzliche Überlegungen zu verschiedenen Formen der Berichterstattung und der daraus resultierenden Verantwortung

burschitbingo

24.01.2012

Burs(c)hi(t) Bingo

Das ultimative Psychohygiene-Tool für blau/braunes quaqua ist da!

Nächste Seite » « Vorige Seite